Willkommen auf unserer Internetseite

Der Fußballclub Billingsbach 1946 e.V. heißt dich herzlich willkommen auf seiner Website und wünscht viel Spaß beim Durchstöbern.

... lade Modul ...

Generalversammlung am 02.10.2020

 

Zur 70. ordentlichen Generalversammlung des FC Billingsbach 1946 e.V. am Freitag, 02. Oktober 2020 um 20.30 Uhr in der Liederhalle Billingsbach werden alle unsere Mitglieder, Freunde und Gäste herzlich eingeladen. Die Liederhalle wird ab 19:30 Uhr bewirtet.

 

 

 

Tagesordnung: 

 

1. Begrüßung und Bericht des Vorsitzenden
2. Bericht der Schriftführerinnen
3. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
4. Bericht des Abteilungsleiters
5. Bericht des Jugendleiters
6. Entlastung
7. Ehrungen
8. Verschiedenes - Anträge

 

Anschließend gemütliches Beisammensein.

 


Aufgrund der aktuellen Situation und der begrenzten Plätze bitten wir um Anmeldung über die ausgehängte Liste im Vereinsheim. Um die geltenden Hygienevorschriften einzuhalten, ist insbesondere folgendes zu beachten:

 

- Bis zum Sitzplatz ist ein Mund-Nase-Schutz zu tragen

 

- Beim Betreten der Halle sind die Hände zu desinfizieren und die Kontaktdaten müssen hinterlassen werden

 

- Getränke und belegte Brötchen (verpackt) stehen in der Halle bereit (Selbstbedienung, bitte wenn möglich an Kleingeld denken).

 

Wir freuen uns auf Euren zahlreichen Besuch.


FC Billingsbach - TSV Schrozberg 2:0

1:0 (68.) Daniel Ley, 2:0 (70.) Daniel Ley

Aufstellung
FC Billingsbach: O. Bauer, J. Gröber, N. Kurzay, R. Vogel, P. Schneider, P. Ehrmann, D. Kleinert, S. Kümmerer, D. Hörner, D. Ley, B. Bümmer, P. Jakob, C. Reckwardt, D. Maywald
TSV Schrozberg: N. Schneider, L. Zink, S. Haag, P. Bauer, S. Hefke, R. Maier, A. Himmelein, J. Meuder, S. Stirnkorb, B. Konrad, M. Flaig, S. Schweikert, P. Bach, F. Bauer, N. Jovanovic

 

Ein sehr spannendes und packendes Derby wurde den sehr zahlreichen Fans beim Spitzenspiel in Billingsbach geboten.
Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Bei beiden Teams kam oftmals das Zuspiel am gegenerischen Strafraum nicht beim Mitspieler an. Deshalb ergaben sich auch nur wenige Torchancen. Ein guter Freistoß von Billingsbachs Daniel Ley, ein Kopfball von FCler Dirk Kleinert und ein Treffer von Steffen Kümmerer, der zurecht wegen Abseits nichgt gegeben wurde, waren die Highlights in den ersten 45. Minuten.
Die zweite Halbzeit wurde zunächst von der sehr jungen Gästeelf bestimmt. In der 47. Minute hatte der bisherige Tabellführer eine riesen Einschussmöglichkeit, doch Jonas Meuder schoss freistehend aus fünf Metern über das Billingsbacher Tor.
Ein Freistoß von Sebastian Haag wurde vom FC Keeper Otto Bauer pariert. Erst nach und nach konnten die Einheimischen die Partie wieder ausgeglichen gestalten. Nach einem guten Konterangriff lief Benedikt Brümmer auf das gegenerische Tor zu, kam aber ohne gegnerische Einwirkung im 16-Meterraum zu Fall. In der 68. Minute wurde Daniel Hörner im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Daniel Ley unhaltbar zum 1:0. Zwei Minuten später baute erneut Daniel Ley die FC-Führung auf 2:0 aus, als die Gäste den Ball nicht aus dem Strafraum brachten. Schrozberg gab nie auf und versuchte immer wieder zum Anschlusstreffer zu kommen. Die letzte gute Chance hatte der eingewechselte Sedrik Schweikert, als er das  Leder in aussichtsreicher Position verzog.

 

Fazit zum Spiel von Thorsten Haag, Abteilungsleiter des TSV Schrozberg:
Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit war Thorsten Haag klar, dass derjenige das Match gewinnt, der das erste Tor erzielt. "Wir hatten die große Möglichkeit, direkt nach der Halbzeit in Führung zu gehen, die wir leider nicht genutzt haben." Sehr gut gefiel Thorsten Haag, dass sein junges Team trotz des Rückstandes nie aufgab.

 

Fazit von FC-Trainer Christian Schneider:
"Wir haben bis auf eine Riesenmöglichkeit der Gäste keine Torchance aus dem Spiel heraus zugelassen. Letztendlich hat sich deshalb die heute clevere Mannschaft durchgesetzt. Aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir das Match für uns entscheiden."

 

(W. Reckwardt)


Res.: FC Billingsbach - TSV Schrozberg 2:1

0:1 (5.) Alex Col, 1:1 (45.) Simon Ehnes, 2:1 (64.) Lukas Häberlein

Nach dem frühen und überraschenden Rückstand durch einen Kopfball von Schrozbergs Nummer 2 war die Bühne für ein umkämpftes Derby bereit. Mit fortschreitender ersten Hälfte gewann die Heimelf mehr Zugriff auf das Spiel. Die Konsequenz: Kurz vor Halbzeitpfiff gelang der Ausgleich. Ehnes konnte eine scharfe Hereingabe von Bachmann am kurzen Eck über die Linie drücken. In einer hitzigen zweiten Hälfte sorgte Lukas Häberlein mit einem sehenswerten Schuss an die Unterlatte für den 2:1 Endstand. Besonders zu erwähnen ist noch Elferkiller Götz, der nicht nur den Strafstoß, sondern auch die Punkte in Billingsbach gehalten hat. (D.E.) 


Hier klicken und die Tore sehen:


Termine im Veranstaltungsjahr 2020

02.10.2020            Generalversammlung

20. - 22.11.2020   Schlachtfest