Spielberichte 1. Mannschaft (Saison 21/22)


SGM Markelsh./Elp. 2 - FC Billingsbach 0:3

Sonntag, 03.10.2021

Tore: 0:1 Benedikt Brümmer (5.), 0:2 Daniel Ley (48.), 0:3 Steffen Kümmerer (70.)

Einen perfekten Start erwischte der FC, der durch Benedikt Brümmer nach fünf Minuten in Führung ging. In einer ersten Halbzeit mit wenigen Torchancen war die SGM die aktivere Mannschaft, ohne jedoch gefährlich vor dem Tor zu werden.
Im zweiten Durchgang bekam der FC besseren Zugriff und ging nach einem verunglückten Rückpass durch Daniel Ley mit 2:0 in Führung. Otto Bauer parierte in der 65. Minute glänzend im eins gegen eins und verhinderte dadurch eine spannende Schlussphase. In der 70. Minute machte Steffen Kümmerer nach einem Eckball alles klar und der FC feiert somit seinen siebten Erfolg im siebtem Spiel. (DH)


FC Billingsbach - TSV Dörzbach/K. 2:0

Sonntag, 26.09.2021

Tore: 1:0 Daniel Ley (8.), 2:0 Patrick Jakob (24.)

 

Bereits in der achten Spielminute ging die Schneider-Elf im Spitzenduell der B1 mit einem unhaltbaren Elfmeter durch Toptorjäger Daniel Ley in Führung. In einem kampfbetonten Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten köpfte Patrick Jakob nach herrlichem Freistoß von Daniel Ley den Spielball ins Winkeleck (24.).

Im sehr kampfbetonten zweiten Durchgang, welcher von vielen Fouls und wenig Spitzenfußball geprägt war, kam es auf beiden Seiten zu wenig zwingenden Chancen.

Die Billingsbacher Hintermannschaft um Abwehrrecke Robin Vogel ließ bis zum Ende dem Dörzbacher Angriff keine Chance und belohnte sich verdient durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit dem sechsten Sieg in Folge ohne Punktverlust. (PH)


TSV Kupferzell II - FC Billingsbach 2:5 (1:1)

Sonntag, 19.09.2021

Tore: 0:1 Benedict Brümmer (10.), 1:1 Ansumana Mboge (29.), 1:2, 1:3 Daniel Ley (63., 75.), 2:3 Ansumana Mboge (76.), 2:4, 2:5 Daniel Ley (83.(FE), 88.) 

 

Bei besten Bedingungen empfing der TSV Kupferzell 2 den FC Billingsbach. Der FC versuchte von Beginn an das Geschehen zu bestimmen. Nach schönem Freistoß von Dirk Kleinert war es Benedict Brümmer, der per Kopfball das 1:0 aus Sicht des FCs erzielte. Der FC war weiter am Zug, jedoch ohne sich zwingende Torchancen zu erarbeiten. Kupferzell setzte vereinzelte gefährliche Nadelstiche nach vorne. Nach einem Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft konnte Kupferzell ausgleichen.  Halbzeit zwei startete zunächst ähnlich. Im einem Spiel mit vielen kleinen Foulspielen war der FC nur über Standards gefährlich. In der 63. und 75. Spielminute war es Daniel Ley, der das erlösende 2:1 und 3:1 für den FC erzielte. Kupferzell konnte jedoch postwendend durch den schnellen Ansumana Mboge den Anschluss herstellen. Wieder Daniel Ley konnte durch einen Elfmeter und einen schönen Fernschuss auf 5:2 stellen, was gleichzeitg den unterm Strich verdienten, jedoch nicht glanzvollen Endstand gegen gut kämpfende Kupferzeller darstellt. (NK)


FC Billingsbach - SGM Löffelstelzen/Bad Mergentheim 5:0 (3:0)

Sonntag, 12.09.2021

Bei herrlichem Wetter traf der FC Billingsbach heute auf die SGM aus Löffelstelzen/Bad Mergentheim. Der FC war von Beginn an hellwach. Nicolas Brümmer war in der 7. Minute zur Stelle und erzielte verdient das 1:0. Die Heimmannschaft stand gut und ließ hinten nichts zu.  In der 29. Minute kam dann das 2:0 durch Benedict Brümmer. Spielerisch war der FC besser und somit fiel in der 30. Minute das 3:0 erneut durch Billingsbachs Toptorjäger Nicolas Brümmer. Nach der Halbzeit schaltete der FC einen Gang runter und ließ der SGM etwas Freiraum, jedoch erzielte der FC durch eine gut herausgespielte Situation das 4:0 durch Patrick Haag. Nach einigen Wechseln der Heimmannschaft kamen die Gäste zu mehreren Chancen, jedoch ohne Erfolg. In der 60. Minute erhöhte Patrick Jakob nach einem Solo mit einem wundervollen Schuss in den Winkel das 5:0. Danach lief nicht mehr viel für beide Mannschaften und somit hat der FC verdient mit 5:0 gewonnen. (RV)

 


SV Berlichingen/J. - FC Billingsbach 2:3

Sonntag, 29.08.2021

Tore: 1:0 (28.), 1:1 Daniel Hörner (57.), 1:2 Daniel Ley (59.) 2:2 (68.), 2:3 Daniel Ley (80.)

 

Unter schlechten Witterungs- und Platzbedingungen trat der FC am Sonntag sein drittes Rundenspiel in Jagsthausen an. Von Beginn an war es ein sehr kampfbetontes Spiel, fußballerisch jedoch kein Highlight. In der Anfangsphase kamen beide Mannschaften zu Chancen, schließlich bekam Berlichingen/Jagsthausen mehr Spielanteile und ging in der 28. Spielminute durch einen Abstauber nach einem Freistoß in Führung. Kurz vor der Halbzeitpause schwächten sich die Jagsttäler durch eine Gelb-Rote Karte selbst (42.).
In der zweiten Halbzeit wusste der FC daraus Profit zu ziehen und ging mit einem Doppelschlag durch Daniel Hörner (57.) und Daniel Ley (59.) in Führung. Danach ging der FC zu einfach mit der Führung um und musste den Ausgleich durch einen strittigen Foulelfmeter hinnehmen (68.). Billingsbach schaffte es jedoch wieder den Druck zu erhöhen, Daniel Ley traf durch einen wunderschönen Freistoß zum 2:3 (80.). Im Anschluss verpassten es die Billingsbacher durch eine Großchance und einem verschossenen Elfmeter die Führung auszubauen, den Sieg konnte man trotzdem über die Zeit bringen.
(Flavio Vogel)


FC Billingsbach - TSV Schrozberg 2:1 (2:0)

Sonntag, 22.08.2021

1:0 Daniel Ley (19.), 2:0 Nicolas Brümmer (42.), 2:1 Sebastian Haag (81.)

 

Die zahlreichen Zuschauer in Billingbach sahen ein tolles Derby, das seinem Namen alle Ehre machte, denn bis zum Schluss war es hitzig und spannend. Die junge Schrozberger Mannschaft war gut eingestellt und zeigte auch mit zwei Fouls zu Beginn, dass sie sich nicht den Schneid abkaufen lassen möchte. Schiedsrichter Fleck lies jeweils Gnade vor Recht ergehen und verzichtete noch auf eine Gelbe Karte. In Minute 12 stand der Billingsbacher Stürmer Benedict Brümmer auf einmal frei vor Gästekeeper Niklas Schneider, welcher aber herausragend parierte. In der 19. Spielminute machte es dann Daniel Ley besser und erzielte das 1:0 für Billingsbach, Proteste der Schrozberger wegen Abseits brachten nichts ein. Schrozberg, die ihre Angriffe meist über die Flügel vortrugen, brachte die Billingsbacher Hintermannschaft immer wieder in Bedrängnis, ohne dass jedoch eine klare Torchance daraus entstand. Eine dieser Flanken von der rechten Seite, die Aaron Himmelein vor das Tor des FC brachte, verpasste Gästestürmer Simon Stirnkorb denkbar knapp. Kurz vor der Halbzeit gelang dann den Gastgebern das 2:0. Nach einem Schuss von Benedikt Hanisch, den der Gästekeeper nur nach vorne abklatschen konnte, stand Nicolas Brümmer genau richtig und baute die Billingsbacher Führung aus.    Nach der Halbzeit war zu erkennen, dass der TSV gewillt war, das Derby nicht zu verlieren und versuchte weiterhin alles. In der 50. Spielminute schoss Sebastian Haag vom rechten Straufraumeck kommend, leicht rechts am Tor vom gut aufgelegten Billingsbacher Goali Otto Bauer vorbei. Eine halbe Stunde vor Spielende hätten Patrick Haag und Daniel Ley alles klar machen können, denn die beiden Billinsbacher liefen alleine auf das Tor der Gäste zu, doch wieder war der Keeper zur Stelle und parierte den ersten Abschluss, der Nachschuss ging dann am Tor vorbei. Das war der erneute Moment, wo sich die Schrozberger noch einmal pushten, um hier nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. In der 70. Spielminute war dann wieder Otto Bauer zur Stelle, der die Chance von Schrozbergs Aaron Himmelein halten konnte. Ihre Belohnung für die tolle Moral bekamen die Marschik/Ehrmann-Mannen dann in der 81. Spielminute durch den verdienten Anschlusstreffer druch Sebastian Haag. Jetzt ging es hin und her. Auch wenn fußballerisch nicht alles klappte gaben beide Teams kämpferisch alles. In der Nachspieltzeit warfen die Schrozberger alles nach vorne, samt Torhüter, ohne aber noch eine echte Torchance zu bekommen. Das Team von Trainer Christian Schneider freute sich nach dem Spiel nicht nur über den Derbysieg, sondern auch über die Tabellenführung. Reserven 6:1


SG Sindringen/E. II - FC Billingsbach 2:3

Sonntag, 15.08.2021

0:1 Nicolas Brümmer (25.), 0:2 Nicolas Brümmer (35.), 1:2 Friedemar Sütterlin (54.), 1:3 Patrick Jakob (83.), 2:3 Friedemar Sütterlin (90.)

 

Nach zwei schönen Toren von N. Brümmer führten die Billingsbacher verdient mit 2:0 zur Halbzeit und wähnten sich schon auf der Siegesstraße, doch dem war nicht so. Mit einem Konter erzielte die Heimelf das Anschlusstor. Spätestens jetzt war es eine offene Partie. Billingsbach gelang nicht mehr viel, auch geschuldet von einigen  Wechseln und Umstellungen. Das 3:1 durch P. Jakob zog dann den Stecker der Kochertäler, die trotzdem in der Nachspielzeit durch einen direkten Freistoß in den Winkel das Ergebnis noch einmal anpassten.