Spielberichte 1. Mannschaft (Saison 20/21)


FC Billingsbach - SV Morsbach 4:1

Sonntag, den 04.10.2020

Tore: 1:0 Daniel Ley (7.), 2:0 Daniel Ley (31. Foulelfmeter), 2:1 Unbekannt (34.)  3:1 Daniel Ley (39.), 4:1 Daniel Hörner (70.)

Ley mal drei! Im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter sahen die zahlreichen Zuschauer auch ein solches. Die Heimelf zeigte eine mannschaftlich tolle Leistung, wo aber Daniel Ley mit drei Toren noch heraus stach. Erst ein Schuss aus 29 Metern, dann ein Elfmeter und schließlich noch ein Freistoß, brachte den FC auf die Siegerstraße. Den Gästen aus Morsbach, die zwischenzeitlich den Anschlusstreffer erzielen konnten, war aber anzumerken, dass sie nicht aufgaben. Auch in Halbzeit zwei war nicht nur das Wetter gut, auch das Spiel blieb spannend. Daniel Hörner gelang nach einer geschickten Drehung aus sechs Metern vorm Tor dann noch der vierte Billingsbacher Treffer. Trotz weiterer Torchancen beider Teams blieb es bei einem Treffer in Halbzeit zwei. Unterm Strich ein verdienter Sieg des Spitzenreiters, der am kommenden Wochenende spielfrei ist.


SGM Creglingen 2/Bieberehren - FC Billingsbach 2:1

Sonntag, den 27.09.2020

Tore: 0:1 (26.) Steffen Kümmerer, 1:1 (48.) Kevin Stützlein, 2:1 (77.) Max Scheiderer. – Zuschauer: 100.

Die SGM brachte dem Tabellenführer Billingsbach die erste Saisonniederlage bei. Die Heimelf spielte von Beginn an mutig nach vorne und hatte folgerichtig zwei gute Torchancen zur Führung. Mitte der ersten Halbzeit kam Billingsbach besser ins Spiel und Kümmerer brachte die Gäste per Kopf in Führung. Danach drängte Billingsbach auf das 2:0 und die SGM hatte Glück, nur mit einem knappen Rückstand in die Pause zu gehen. Drei Minuten nach der Pause köpfte Stützlein den 1:1 Ausgleich. Derselbe Spieler setzte sich in der 77. Minute schön über außen durch, legte quer, und Scheiderer drückte den Ball zur Führung über die Linie. Billingsbach versuchte, noch zum Ausgleich zu kommen, doch das Abwehrbollwerk der SGM hielt stand.


FC Billingsbach - TSV Schrozberg 2:0

Sonntag, den 20.09.2020

1:0 (68.) Daniel Ley, 2:0 (70.) Daniel Ley

 

Ein sehr spannendes und packendes Derby wurde den sehr zahlreichen Fans beim Spitzenspiel in Billingsbach geboten.

Die erste Halbzeit verlief sehr ausgeglichen. Bei beiden Teams kam oftmals das Zuspiel am gegenerischen Strafraum nicht beim Mitspieler an. Deshalb ergaben sich auch nur wenige Torchancen. Ein guter Freistoß von Billingsbachs Daniel Ley, ein Kopfball von FCler Dirk Kleinert und ein Treffer von Steffen Kümmerer, der zurecht wegen Abseits nichgt gegeben wurde, waren die Highlights in den ersten 45. Minuten.

Die zweite Halbzeit wurde zunächst von der sehr jungen Gästeelf bestimmt. In der 47. Minute hatte der bisherige Tabellführer eine riesen Einschussmöglichkeit, doch Jonas Meuder schoss freistehend aus fünf Metern über das Billingsbacher Tor.

Ein Freistoß von Sebastian Haag wurde vom FC Keeper Otto Bauer pariert. Erst nach und nach konnten die Einheimischen die Partie wieder ausgeglichen gestalten. Nach einem guten Konterangriff lief Benedikt Brümmer auf das gegenerische Tor zu, kam aber ohne gegnerische Einwirkung im 16-Meterraum zu Fall. In der 68. Minute wurde Daniel Hörner im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Daniel Ley unhaltbar zum 1:0. Zwei Minuten später baute erneut Daniel Ley die FC-Führung auf 2:0 aus, als die Gäste den Ball nicht aus dem Strafraum brachten. Schrozberg gab nie auf und versuchte immer wieder zum Anschlusstreffer zu kommen. Die letzte gute Chance hatte der eingewechselte Sedrik Schweikert, als er das Leder in aussichtsreicher Position verzog.

 

Fazit zum Spiel von Thorsten Haag, Abteilungsleiter des TSV Schrozberg:

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit war Thorsten Haag klar, dass derjenige das Match gewinnt, der das erste Tor erzielt. "Wir hatten die große Möglichkeit, direkt nach der Halbzeit in Führung zu gehen, die wir leider nicht genutzt haben." Sehr gut gefiel Thorsten Haag, dass sein junges Team trotz des Rückstandes nie aufgab.

 

Fazit von FC-Trainer Christian Schneider:

"Wir haben bis auf eine Riesenmöglichkeit der Gäste keine Torchance aus dem Spiel heraus zugelassen. Letztendlich hat sich deshalb die heute clevere Mannschaft durchgesetzt. Aufgrund der geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir das Match für uns entscheiden."

 

(W. Reckwardt)


´TSV Althausen/Neunkirchen - FC Billingsbach 1:1

Samstag, den 13.09.2020


FC Billingsbach – SG Sindringen/Ernsbach ll 5:1

Sonntag, den 06.09.2020

1:0 Daniel Ley (30.), 2:0 Flavio Vogel (33.), 3:0 Daniel Ley (59.), 4:0 Daniel Ley (65. Foulelfmeter), 4:1 Quendrim Bajrami (80. Foulelfmeter), 5:1 Patrik Jakob (84. Foulelfmeter).
Die SG war die erste halbe Stunde das bessere Team und hätte eigentlich führen müssen. Gästestürmer Roth brachte aber zweimal den Ball nicht im Tor unter. Billingsbach hatte einfach das nötige Spielglück, eine gute Chancenverwertung und einen gut aufgelegten Daniel Ley, der mit drei Toren der Mann des Tages war. Jugendspieler Maxi Schneider feierte sein Debüt in der Ersten Mannschaft und machte seine Sache ordentlich.

SGM Kupferzell 2/ Gaisbach 2 – FC Billingsbach 0:5

0:1 Daniel Ley (44.), 0:2 Benedict Brümmer (54.) , 0:3 Benedict Brümmer (59.),
0:4 Daniel Ley (68.), 0:5 Patrick Haag (82.)

In der 17. Spielminute lupfte Patrick Haag den Ball freistehend über den Torwart, aber auch knapp übers Tor. Drei Minuten später bewahrte FC-Keeper Otto Bauer die Billis vorm Rückstand im eins gegen eins. Kurz vor dem Seitenwechsel erzielte Daniel Ley das verdiente 0:1. Beim zweiten Tor der Gäste nutze Stürmer Benedict Brümmer einen Torwartfehler, der einen Schuss nicht festhalten konnte.
Der gleiche Spieler erzielte nach toller Vorarbeit von Ley und Kurzay auch das dritte Tor.
Auch Daniel trifft mit dem 0:4 zum zweiten Mal. Der fleißige Patrick Haag belohnte sich mit dem fünften Treffer aus zwölf Metern selbst.