Spielberichte 1. Mannschaft (Saison 17/18)

SV Mulfingen II - FC Billingsbach  1:1

Sonntag, den 19.11.2017

1:0 (19.) David Kempf, 1:1 (27.) Steffen Kümmerer

 

In einer Partie mit Derbycharakter erkämpften sich die Gastgeber einen Punkt. Auf dem ungewohnten Kunstrasen hatte Billingsbach mehr Ballbesitz. Als der kurz zuvor eingewechselte David Kempf zur Mulfinger Führung einschob, wurde es ein richtig interessantes Spiel. Steffen Kümmerer egalisierte die Führung Mitte der ersten Halbzeit. Auch im zweiten Durchgang blieb das Spiel ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten vielversprechende Aktionen. Als Mulfingen ab der 74. Minute nach einer Ampelkarte in Unterzahl spielen musste, verlegten sich der SV Mulfingen auf das Verteidigen des Unentschiedens während der FC nun das Spiel bestimmte. Leider konnte man die Überzahl nicht mehr nutzen. - Reserven 3:1

FC Billingsbach - SGM Cregl./Bieber.  4:0

Freitag, den 17.11.2017 (Nachholtermin)

1:0 (44.) Thomas Böhm, 2:0 (71.) Felix Schlund, 3:0 Patrick Jakob (78.), 4:0 Felix Schlund (83.)

 

Lange nicht so deutlich wie das Ergebnis war der Spielverlauf bei dichtem Nebel auf dem Billingsbacher Ausweichplatz. Kurz vor der Halbzeitpause brachte Thomas Böhm die Gastgeber in Führung. Nach dem Seitenwechsel waren zunächst die Gäste stärker, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Erst der eingewechselte Felix Schlund brachte mit zwei weiteren Treffern die Entscheidung.

TSV Hohebach - FC Billingsbach  2:1

Sonntag, den 05.11.2017

1:0 Jochen Schenkel (30.), 1:1 Steffen Kümmerer (61.), 2:1 Jochen Schenkel (64.)

Durch eine sehr gute, geschlossene Mannschaftsleistung konnte der TSV das Spiel gewinnen und den Relegationsplatz von den Gästen übernehmen. Beide Mannschaften gingen engagiert zu Werke und boten den Zuschauern ein gutes, kampfbetontes, aber auch weitestgehend faires Spiel. Jochen Schenkel traf nach einem Freistoß im Nachschuss zur Führung. Steffen Kümmerer glich aus, aber Hohebach nutzte gleich den nächsten Eckball zur erneuten Führung. Einmal hatte Hohebach Glück, als ein Lattenkracher von der Linie wieder ins Spielfeld flog. – Reserven: 2:3

FC Billingsbach - SV Edelfingen  0:0

Sonntag, den 29.10.2017

FC-Trainer Friedrich Brümmer zeigte sich nach Spiel­ende mit der Leistung seiner Mannschaft überaus zufrieden. „Ich bin sicher, dieses Spiel gibt uns weiteren Auftrieb. Wir haben unsere Lehren aus der Pokalniederlage gezogen und heute gezeigt, dass wir mithalten können. Wir haben nicht allzu viel zugelassen. Es wäre natürlich schön gewesen, wenn wir eine unserer Chancen genutzt hätten.“

Beide Mannschaften agierten zu Beginn des Spiels nervös und leisteten sich einige unnötige Ballverluste im Spielaufbau. Edelfingen hatte dabei mehr Ballbesitz, aber Billingsbach hatte in dieser Phase mehr Zug zum Tor. Nach einem sehenswerten Lupfer von Steffen Kümmerer in den Rücken der Edelfinger Abwehr hatte Daniel Ley nach knapp zehn Minuten die erste richtig gute Möglichkeit.

Die Gäste konnten sich ohne den nach Frankreich zurückgekehrten Torjäger Carlos Alberto Gomes Nico in der gesamten ersten Hälfte kaum einmal gegen die kompakte Billingsbacher Abwehr in Szene setzen. Lediglich zwei Freistöße von Max Czeczalka und Sarja Jarjusey brachten ansatzweise so etwas wie Gefahr. Aber auch bei den Gastgebern war bis zum Seitenwechsel nur noch ein Freistoß von Daniel Maywald erwähnenswert.

Nach der Pause wurde die Partie etwas lebhafter. Direkt nach Wiederbeginn musste ein Edelfinger Verteidiger einen Maywald-Freistoß per Kopf zur Ecke abwehren. Im Gegenzug schoss Pius Nkem nach Vorlage von Eduard Virtaci das Leder ans Außennetz. In dieser Phase fehlte in den Billingsbacher Aktionen die Klarheit, und Edelfingen konnte deutlich mehr Druck aufbauen. Nach einem Freistoß von Mario Fading irritierte Mutuku Mwitali Billingsbachs Ersatztorhüter Florian Hassler, der seine Sache insgesamt gut machte. Der Ball ging Zentimeter am Pfosten vorbei.

Viele Chancen auf beiden Seiten

Erst nach einer Stunde meldete sich Billngsbach wieder. Nach einem guten Diagonalball von Daniel Ley verpasste Chris Reckwardt seinen Einsatz, sodass Gästetorhüter Linsenmayer einen Tick früher am Ball war. Danach folgte die stärkste Phase der Edelfinger. Eine verunglückte Flanke von Efrem Ghirmay konnte Hassler gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte lenken. Kurz darauf schob Torjäger Sandro Wolfart das Leder aus kurzer Distanz am Tor vorbei. Die größte Chance der Partie hatten die Gäste eine Viertelstunde vor Schluss, als Sarja Jarjusey den Ball nach einer Hereingabe von Eduard Virtaci mit der Hacke ins Tor befördern wollte. Mit einer gedankenschnellen Fußabwehr bewahrte Florian Hassler hier die Heimelf vor einem Rückstand.

Diese Szene war aber irgendwie ein Weckruf an die Gastgeber. Jetzt war es plötzlich wieder Billingsbach, das sich in der Offensive noch mal gut in Szene setzen konnte, doch es blieb am Ende beim insgesamt gerechten torlosen Remis. (Hohenloher Tagblatt 02.11.2017)

SGM Weikersh./Sch. 2 - FC Billingsbach  0:2

Sonntag, den 22.10.2017

0:1 (44.) Chris Reckwardt, 0:2 (55.) Steffen Kümmerer

Bei der Auswärtspartie gegen die SGM Weikersheim/Schäftersheim brauchte der FC zunächst gute zehn Minuten um ins Spiel zu kommen. Danach kontrollierten die Billis das Spiel weitestgehend. Zwar hatten die Gastgeber auch ein paar Abschlüsse zu verzeichnen, diese gingen aber meist weit am Tor vorbei. Lediglich bei einem Freistoß musste Sven Stippschild einmal seine aktuell gute Form unter Beweis stellen. Kurz vor Ende der der ersten Hälfte konnte sich Benedikt Hanisch auf der rechten Außenbahn durchsetzen und mit einer scharfen Hereingabe Chris Reckwardt am zweiten Pfosten bedienen. Kurz nach Wiederanpfiff konnte Steffen Kümmerer mit dem 2:0 das Spiel für den FC entscheiden. Weitere Torchancen der Gastgeber konnte die Abwehr des FC abwehren, ohne dass unser Torhüter ernsthaft geprüft wurde. So bleibt der FC auch im achten Spiel in Folge ohne Gegentreffer und ist somit aktuell das defensiv stärkste Team der Staffel.

FC Billingsbach - SV Wachbach II 1:0

Sonntag, den 15.10.2017

1:0 (59., FE) Daniel Ley

 

In einer an Chancen armen ersten Hälfte hatte der FC mehr vom Spiel. Auch hatte der FC zumindest zwei Gelegenheiten in Führung zu gehen. Die zweite Hälfte begann ähnlich wie die erste, bis dann Daniel Hörner im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht wurde. Daniel Ley verwandelte den fälligen Strafstoß souverän zur Billingsbacher Führung. In Folge des Rückstandes spielten die Gäste aus Wachbach offensiver und die Abwehr des FC geriet etwas mehr unter Druck. Auf der anderen Seite hatte man dann auch einige Chancen das Spiel zu entscheiden. Letztendlich konnte man aber die Führung bis zum Ende verteidigen und die starken Defensivleistungen der vergangenen Spiele wieder einmal bestätigen.

FC Billingsbach - SGM Taubert./ Rött. II 3:0

Samstag, den 07.10.2017

1:0 (10.) Daniel Maywald, 2:0 (45.) Steffen Kümmerer, 3:0 (50.) Chris Reckwardt

 

Der FC bestimmte das Spiel in der Anfangsphase. Nachdem man sich in einer Situation am gegnerischen Strafraum festgespielt hatte, versuchte es Daniel Maywald aus 16 Metern und konnte den Ball mit einem platzierten Schuss ins untere Toreck versenken. Danach versäumten es die Billis weitere Tore zu erzielen. Das wichtige 2:0 konnte dann aber Steffen Kümmerer, nach einem Eckstoß, per Kopf erzielen. Kurz nach der Pause wurde ein Schuss von Chris Reckwardt noch vom gegnerischen Torhüter pariert, gegen den Nachschuss hatte er aber keine Chance mehr. Im weiteren Verlauf der Partie hatte der FC zwar noch die eine oder andere Chance, die Partie flachte aber bis zum Schlusspfiff etwas ab. Der FC Billingsbach bleibt somit im sechsten Spiel in Folge ohne Gegentreffer.

SV Rengershausen - FC Billingsbach 0:2

Dienstag, den 03.10.2017

0:1 (55.) Benedikt Hanisch, 0:2 (56.) Patrick Jakob

 

In der ersten Spielzeit standen sich bei dieser Begegnung zwei ebenbürtige Mannschaften gegenüber. Dadurch gelang aber auch zunächst keinem einen Angriff mit Erfolg vorzutragen . Viele liefen sich stattdessen vorzeitig im Mittelfeld fest oder gaben der jeweiligen Abwehr Zeit für Gegenmaßnahmen. Daran änderte sich weiterhin wenig da eine konsequente Manndeckung und Annahme der Zweikämpfe jeden Torerfolg verhinderten. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit wurde das Spiel flüssiger mit Torgelgenheiten auf beiden Seiten. In der zweiten Halbzeit bekamen die Zuschauer eine abwechslungsreiche Begegnung zu sehen. Hierbei wurde jedoch gleich zweimal kurz hintereinander Rengershausen eine lückenhafte Abwehr zum Verhängnis und brachte die Gäste klar in Führung. Fortlaufend versuchte die Heimelf den Anschlusstreffer zu erzielen, musste aber gleichzeitig immer wieder Angriffe der Gäste abwehren. In der verbleibenden Spielzeit gelang es Billingsbach immer mehr das Spiel zu seinen Gunsten zu drehen und auch Dank einer gut aufgestellten Abwehr allen versuchen der Platzherren zum trotz die Führung bis zum Abpfiff sicher zu verteidigen.

FC Billingsbach - SV Harthausen  0:0

Sonntag, den 01.10.2017

Gegen den aktuellen Tabellenführer der Kreisliga B4 zeigte sich der FC vor allem in der ersten Hälfte spielfreudig. Beide Mannschaften hatten ein ähnliches Niveau wobei der FC mehr Spielanteile hatte. In der zweiten Hälfte verlor sich das Spiel zunehmend in Zweikämpfe und die spielerische Qualität nahm ab. Kurz vor Ende der Partie hätte es sogar noch einen Elfmeter nach Foul an Daniel Ley geben können. So trennten sich die beiden Mannschaften mit einem gerechten 0:0 und der FC bleibt im vierten Spiel in Folge ohne Gegentor und hält auch mit einem Spiel weniger den Kontakt nach oben.

SGM Markelsh./Elp. - FC Billingsbach 0:5

Sonntag, den 24.09.2017

0:1 (13.) Tobias Schneider, 0:2 (35.) Tobias Schneider, 0:3 (37.) Chris Reckwardt, 0:4 (57.) Chris Reckwardt, 0:5 (75.) Benedikt Hanisch

Im Spiel gegen den FC geriet die SGM Markelsheim/Elpersheim bereits in der ersten Spielhälfte deutlich in Rückstand. Die Billis nutzten bereits in der 13. Minute ihre erste Torchance durch Tobias Schneider zur Führung. In der 24. Minute parierte Torwart Thomas Kimmelmann einen Foulelfmeter und bewahrte die SGM zunächst vor einem höheren Rückstand. Doch die spielstarken Gäste erzielten durch Tobias Schneider und Chris Reckwardt noch vor der Pause zwei schön herausgespielte Tore. Unmittelbar vor und nach dem Seitenwechsel hatte auch die Heimelf zwei gute Möglichkeiten, doch ein Tor wollte an diesem Tag nicht gelingen. Als der agile Chris Reckwardt in der 57. Minute mit einem sehenswerten Tor die Führung des FC ausbaute, war das Spiel entschieden. Den Schlusspunkt aber setzte Benedikt Hanisch. Dieser verwandelte einen direkten Freistoß so genau, dass der Ball direkt wieder aus dem Tor sprang und die Zuschauer zuerst gar nicht wussten, dass der Ball im Tor war.

FC Billingsb. - SGM Westernh./Krauth. 2  4:0

Sonntag, den 17.09.2017

1:0 (24.) Dirk Kleinert, 2:0 (36.) Benedikt Hanisch, 3:0 (56.) Dirk Kleinert, 4:0 (68.) Flavio Vogel

 

(JS) Der FC begann druckvoll und hatte zu Beginn der Partie die besseren Chancen. Nach einem Freistoß von Patrick Jakob konnte Dirk Kleinert am zweiten Pfosten zum 1:0 einköpfen. Wenig später war es dann Daniel Ley der mit einer Flanke Benedikt Hanisch bedienen konnte. Dieser erhöhte dann, ebenfalls per Kopf, zum 2:0. In der zweiten Halbzeit spielte Patrick Jakob einen sehenswerten Pass auf Steffen Kümmerer, der daraufhin allein auf den gegnerischen Torhüter zustürmte. Der Torhüter konnte zwar den Schuss von Steffen Kümmerer noch parieren, der heranstürmende Dirk Kleinert konnte aber dann zum 3:0 erhöhen. Den Schlusspunkt setzte Flavio Vogel, auch wieder per Kopf, nach einem Eckball. Der FC gewann somit leistungsgerecht mit 4:0.

TSV Laudenbach - FC Billingsbach  0:3

Samstag, den 09.09.2017

0:1 Daniel Ley (53.), 0:2 Chris Reckwardt (55.), 0:3 Thomas Böhm (85.)

 

In der ersten Hälfte hatte der FC mehr vom Spiel, ohne sich zwingende Torchancen zu erspielen. Nach dem Wechsel sah es nach Spielanteilen zunächst besser für Laudenbach aus. Dafür zeigten sich die Billis torgefährlich. Daniel Ley und Chris Reckwardt landeten einen Doppelschlag und brachten ihre Elf auf die Siegerstraße. Die Gastgeber hatten daraufhin noch zwei aussichtsreiche Chancen auf den Anschlusstreffer, mussten dann aber in den Schlussminuten den endgültigen K.-o. durch Thomas Böhm einstecken.

FC Billingsbach - TSV Schrozberg  2:2

Sonntag, den 03.09.2017

0:1 Marco Fleig (32.), 1:1 Felix Schlund (39.), 1:2 Robert Voß (56. FE), 2:2 Daniel Ley (71., FE)

In der ersten Hälfte konnte sich keine der beiden Mannschaften einen nennenswerten Vorteil erspielen. Trotzdem erzielte Schrozberg aus spitzem Winkel den Führungstreffer. Felix Schlund konnte sich dann aber aufseiten der Gastgeber einmal entscheidend im Strafraum des Gegners durchsetzen und mustergültig mit dem rechten Fuß ins linke obere Toreck einnetzen. In der zweiten Hälfte waren es erneut die Gäste, die durch einen Strafstoß in Führung gingen. Wenig später glich die Heimelf durch einen souverän verwandelten Elfmeter von Daniel Ley aus. Am Schluss ging Schrozberg etwas die Luft aus und Billingsbach bestimmte das Spiel. Dabei konnten die Gastgeber einige gut herausgespielte Möglichkeiten nicht nutzen.

BEZIRKSPOKAL

3. Pokalrunde  FCB - SV Edelfingen 1:3

0:1 (10.) Carlos Alberto Gomes Nico, 0:2 (29.) Mario Fading, 0:3 (30.) Carlos Alberto Gomes Nico, 1:3 (88.) Patrick Jakob

Die Anfangsphase gestaltete sich ausgeglichen wobei der FC den Ball sogar etwas besser laufen lies. Leider führte eine Kopfballablage nach einem Eckstoß zum ersten Gegentreffer. Wenig später erhöhten die Gäste aus Edelfingen mit einem abgefälschten Schuss auf 0:2. Kurz darauf tankte sich der Linksaußen des SVE in den Strafraum und konnte seinen freistehenden Teamkameraden bedienen, der die Führung auf 0:3 ausbaute. Danach verlor der FC etwas den Faden konnte aber mit einem Lattenkracher von Patrick Jakob kurz vor der Halbzeit noch ein kleines Ausrufezeichen setzten. In der zweiten Hälfte fand der FC langsam wieder zu seinem Spiel und gestaltete das Spiel wieder ausgeglichen. Kurz vor Ende der Partie konnte Patrick Jakob zumindest noch den Ehrentreffer für die Heimelf erzielen.

2. Pokalrunde  FCB - FC Ottendorf 5:1

1:0 (4.) Daniel Ley, 2:0 (10.) Dirk Kleinert, 3:0 (30.) Benedikt Hanisch, 4:0 (37.) Dirk Kleinert, 5:0 (60.) Patrick Jakob, 5:1 (82.) Nikolaj Schneider

Schon früh stellte der FCB die Weichen in Richtung Weiterkommen. Besonders in der ersten Hälfte konnten die Platzherren mit Spielfreude, Tempo und Entschlossenheit vor dem gegnerischen Tor überzeugen. Spätestens zur Halbzeit war das Spiel dann entschieden. In der zweiten Hälfte konnten die Gäste aus Ottendorf etwas besser dagegen halten, auch weil die Billingsbacher nun etwas die Kräfte schonten. Trotzdem setzte man noch ein Tor drauf. Das Gegentor kurz vor Ende der Partie blieb dann nur noch Ergebnisskorrektur.

1. Pokalrunde  FCB -> Freilos

Saison 2017/18

Sonntag, 27.08.2017
- SPIELFREI -

 

Sonntag, 03.09.2017
FCB - TSV Schrozberg 2:2

 

Samstag, 09.09.2017
TSV Laudenbach - FCB 0:3

 

Sonntag, 17.09.2017
FCB - SGM West./Kra. 4:0

 

Sonntag, 24.09.2017
SGM Mark./Elp. - FCB 0:5

 

Sonntag, 01.10.2017

FCB - SV Harthausen 0:0

 

Dienstag, 03.10.2017
SV Rengershausen - FCB 0:2

 

Samstag, 07.10.2017
FCB - SGM Taubertal/Rött. II 3:0

 

Sonntag, 15.10.2017
FCB - SV Wachbach II 1:0

 

Sonntag, 22.10.2017
SGM Weikersh./Sch. - FCB 0:2

 

Sonntag, 29.10.2017
FCB - SV Edelfingen 0:0

 

Sonntag, 05.11.2017

TSV Hohebach - FCB 2:1

 

Sonntag, 12.11.2017
FCB - SGM Creglingen/B. 4:0

 

Sonntag, 19.11.2017
SV Mulfingen II - FCB 1:1

 

Samstag, 25.11.2017
FCB - TSV Blaufelden

 

Sonntag, 03.12.2017
- SPIELFREI -